SPANIEN 2017

Marino

"Nun, fast 2 Monate später, denke ich noch immer über verschiedene Gespräche und Diskussionen nach. Es trafen viele kontroverse Positionen aufeinander, doch wurden sie ernsthaft und im rechten Geist vertreten, ich wurde dadurch bestärkt und ermutigt in der gemeinsamen Nachfolge unseres Herrn Jesus Christus.

Ich bin voll Dank und bete mit dem von uns oft gesungenen Lied: Create in me a clean heart, oh God!"

 

Nate
"Die Spanienfreizeit 2017 war für mich eine sehr wertvolle, geistliche Tankstelle. Auch die Möglichkeit, gemeindeübergreifende Freundschaften zu schliessen, das Traumhaus am Strand, sowie zusammen Volley spielen, singen, beten und lachen, machten dieses Lager einmalig und ich freu mich schon auf Version 20.18 :)"                    

Spanien Reloaded...
ein Bericht von Micha

Am 8. April um 5 Uhr morgens war es wieder soweit. Wir Abreisenden hatten uns in der frischen Morgenluft vor dem Einöder Globus versammelt, um vereint unsere Reise nach Rosas, Spanien anzutreten. Schließlich nach 10 Stunden Fahrt um 5 Uhr abends waren wir am Ziel angekommen. In erleichterter und entspannter Atmosphäre, da alles gut gegangen war, wurde dann schließlich das exzellente Abendessen eingenommen (alle Speisen in der Residencia El Berganti waren vorzüglich). Es folgte ein Kennenlernabend, an dem wir verschiedene Spiele spielten, um die Gruppe besser kennen zu lernen.

Der nächste Tag lief ab, wie noch die meisten danach verlaufen sollten. Zuerst wurde die stille Zeit in den zugeteilten Gruppen abgehalten, darauf gab es Frühstück. Damit der geistliche Hunger nicht zu kurz kam, folgten hierauf die Bibelarbeit, Singen und Beten. Thema dieser alltäglichen Bibelarbeit war jeden Tag ein anderer Abschnitt im Leben des König Davids. Nun gab es Mittagessen, der darauf folgende Nachmittag stand zu freier Verfügung. Er wurde hauptsächlich zum Sport oder ‘Chillen‘ am Strand genutzt. Um 7 Uhr gab es dann Abendessen. Der Abend wurde immer individuell gestaltet. Am Sonntag beispielsweise wurde eine Wanderung zum örtlichen Berg gemacht, um den Sonnenuntergang zu beobachten. Diesen haben wir leider verpasst, nichtsdestotrotz eine schöne Wanderung. Anschließend haben wir im Fackellicht Lieder am Strand gesungen. Ansonsten gab es noch einen Spieleabend, einen bunten Abend und einen Fußballabend.  Am Montag fuhren wir als gesamte Truppe nach Barcelona, um dort eine Sightseeingtour zu machen. Es war sehr schönes Wetter und den Ausflug haben wir alle genossen. Nach 5 erfüllten Tagen mussten wir uns leider auf die Heimreise machen. Für einen Zwischenstopp in Lyon hatten wir trotzdem noch Zeit. Dort gab es abends essen und am nächsten Tag ging es dann endgültig Richtung Heimat. Mal wieder eine wunderbare Freizeit! Spanien lohnt sich halt immer. 

Julia

"Spanien 2017 - diese wunderschönen 8 Tage könnte man wahrscheinlich nicht mal in 100 Sätzen zusammenfassen, weil sie einfach unbeschreiblich schön waren! Kurz gesagt hatten wir einfach eine ganz tolle Gemeinschaft, in der sich jeder wohlfühlte, außerordentlich viel Spaß bei den verschiedensten Aktionen wie Volleyball, Schwimmen im Meer, Städtebesichtigungen, Strand, lustige Spieleabende etc und sehr gute Bibelarbeiten, die mir in meinem eigenen Glaubensleben echt weitergeholfen haben. Nächstes Jahr will ich auf jeden Fall wieder dabei sein und das kann ich auch nur jedem empfehlen, denn jeder würde sich in so einer tollen Gruppe wohl und gut aufgenommen fühlen."

 

Joshua

"Die Jugendfreizeit war aufregend und die Gemeinschaft war toll. Es war sehr interessant neue Jugendliche zu treffen die denselben glauben ausleben wie ich, und sich mit ihnen auszutauschen."  

Rufen Sie uns gerne an

06893-70211   (R. Krumm)

06849-991502 (M. Krampulz)

​Hier finden Sie uns 

Kaiserstraße 122, 66133 Saarbrücken-Scheidt

© 2018 Christliche Gemeinde Saarbrücken